Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Spazzacamini! Kuppelprojektion im Planetarium Hamburg am 25. April 24

s-spazzacamini

In seiner Kuppelprojektion im Planetarium gibt Heinrich Brinkmöller-Becker einen Einblick in die Welt der Schornsteinfeger – der Spazzacamini.

Veranstaltungszeit und -ort: Donnerstag, 25. April 2024, 19 Uhr; Planetarium Hamburg, Linnering 1 (Stadtpark), 22299 Hamburg

Eintritt: 12,- Euro, ermäßigt 7,50 Euro. Dauer: ca. 70 Minuten

Informationen und Tickets: >>>Planetarium Hamburg

Schornsteinfeger in ihrer schwarzen Kluft im Planetarium Hamburg? Ja, höchstpersönlich und in der Kuppelprojektion. Der Anlass ist eine Projektion der Fotoreportage von Heinrich Brinkmöller-Becker. Er hat den „Raduno internazionale dello spazzacamino“ mit seiner Kamera besucht. Das internationale Schornsteinfeger-Treffen im norditalienischen Santa Maria Maggiore ist ein ganz besonderes Ereignis: Einmal im Jahr kommen Schornsteinfeger aus der ganzen Welt in das Val Vigezzo, um die Geschichte und die Traditionen ihres Handwerks zu feiern. Über 1.000 Schornsteinfeger in ihrer schwarzen Kluft und mit rauchgeschwärzten Gesichtern treffen sich hier. Der Grund: Mit einem großen Umzug und unterschiedlichen Feierlichkeiten gedenkt man der vielen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die bis ins letzte Jahrhundert aus bitterer Not aus der Region in die ganze Welt auswanderten und dort ihrem Beruf nachgingen. Diejenigen, die im Tal blieben, mussten unter oft dramatischen Bedingungen ihren Beruf ausüben – schwere Kinderarbeit eingeschlossen. Ins öffentliche Bewusstsein sind sie eingegangen als ihre Dienste ausrufende Schornsteinfeger, („Spazzacamini!“), als Kinder mit rußgeschwärzten Gesichtern, zerlumpt, ausgehungert und mit Arbeitsgerät beladen, wie sie von Dorf zu Dorf, von Stadt zu Stadt ziehen.

Das Schornsteinfeger-Museum vor Ort gibt einen beeindruckenden Einblick in die damaligen Arbeits- und Lebensbedingungen. Immer Anfang September gibt es dieses farbenprächtige Fest, das zu den bekanntesten und beliebtesten Events im Piemont gehört.

In seiner Kuppelprojektion im Planetarium gibt Heinrich Brinkmöller-Becker einen Einblick in die Welt der Spazzacamini. Seine animierte Bildershow zeigt die dramatischen Hintergründe, die zu diesem internationalen Treffen der Kaminkehrer führten, und das ausgelassene Fest als Hommage an die damaligen Akteure und ihre Not. Im 40. Jubiläumsjahr säumten ungefähr 35.000 Zuschauer den Umzug von 1.800 Spazzacamini aus der ganzen Welt. Die Gruppe aus Deutschland ist mit Abstand die größte.

Der Bilderreigen wird mit der Erzählerstimme von Joachim Hermann Luger eingeführt.

Der Abend mit den leibhaftig anwesenden „Glücksbringern“ und mit den Bildern verspricht ein außergewöhnliches Erlebnis.

Eine Veranstaltung des Planetarium Hamburg, in Kooperation mit der Schornsteinfeger-Innung Hamburg