Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Our days of gold

Datum:

08/11/2019


Our days of gold

#ourdaysofgold  

Eröffnung der Ausstellung mit Fotografien von Assunta Rocco, im Beisein der Fotografin und des Kurators Dan T Wheeler. Das Gespräch mit den Beiden führt die Kunsthistorikerin und Journalistin Veronika Schöne.

Veranstaltungszeit und -ort: Freitag, 8. November 2019, 19 Uhr, Istituto Italiano di Cultura Hamburg

Eintritt frei – für die Vernissage bitten wir um Anmeldung unter Tel. 040 / 39 99 91 30, per e-mail an events@iic-hamburg.de oder direkt über unsere Homepage

Die Ausstellung endet am 31. Januar 2019. Öffnungszeiten der Galerie: Mo-Do 9.30 -13 und 14 - 16 Uhr, Fr 9.30 - 13 Uhr sowie nach Vereinbarung

"Our Days of Gold" ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen der italienisch-belgischen Künstlerin Assunta Ruocco und dem englischen Fotografen Dan T Wheeler. Aus einem Archiv mit Tausenden von Fotos, die Assunta Ruocco zwischen 2002 und 2007 in Italien aufgenommen hatte, traf Dan T Wheeler eine Auswahl und druckte diese von Hand in einer Dunkelkammer. Dies ermöglichte es Wheeler, seine eigene Lesart und Interpretation des Archivs zu kreieren.

Das Projekt hinterfragt die traditionellen Grenzen der Autorenschaft, die zwischen den beiden Künstlern geteilt wird, da Ruocco und Wheeler sich auf unterschiedliche Weise und zu unterschiedlichen Zeiten an der Konstruktion des Projekts beteiligt haben. Die Fotografien erzählen die Geschichte einer Familie aus Süditalien. Zwischen traumhaften Szenen und Alltagseindrücken tauchen Tiere, Pflanzen, Menschen und Dinge in ein sich veränderndes Licht, das die Jahreszeiten und Jahre markiert. Ein immer wiederkehrendes Element, der mit Obst geschmückte Tisch auf der Terrasse, hat Wheelers Aufmerksamkeit erregt. Er sieht ihn als zentrales Objekt, um das sich die Figuren bewegen; mal entfernen sie sich, in den Garten oder in die Tiefe des Orangenhains, kehren aber immer wieder dorthin zurück. Das Projekt scheint an keine Zeit gebunden zu sein, aber es bringt unterschiedliche Technologien und Möglichkeiten, verschiedene Zeitlichkeiten wahrzunehmen zusammen; vermittelt zwischen der Obsoleszenz des Analogen und des Teilens bzw. der Vervielfachung des digitalen Bildes.

Assunta Ruocco begann 2017, die Bilder ihres analogen Archivs auf Instagram als @ourdaysofgold zu veröffentlichen. Paradoxerweise ist Instagram, eine digitale soziale Plattform, in den letzten Jahren zu einem Kommunikationsmittel für Fotografen geworden, die sich für analoge Fotografie interessieren. Dan T Wheeler engagiert sich für die Förderung und Erhaltung der Techniken der analogen Fotografie in der Stadt Nottingham, wo er ein Labor betreibt, das zu einem Bezugspunkt für eine neue Generation von Fotografen geworden ist.

Assunta Ruocco lebt im britischen Nottingham. Sie arbeitet mit Malerei, Zeichnung, Gravur, Installation und digitalen Technologien. Ihre Arbeiten wurden international in Galerien und Institutionen ausgestellt. Vor kurzem hat sie an der University of Loughborough in künstlerischer Praxis promoviert.

Informationen

Datum: von Fr 8 Nov 2019 bis Fr 31 Jan 2020

Organisiert von : IIC Amburgo

Eintritt : frei

Reservierungsformular

Bitte das Reservierungsformular ausfüllen. Sie erhalten eine E-Mail mit den Anweisungen für die Bestätigung. **DIE RESERVIERUNG IST GÜLTIG FÜR EINE PERSON**. Vielen Dank!

Annulla


Ort:

IIC Hamburg

1362