Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Kleine Fluchten: Führer durch ein unbekanntes Italien - Emilia-Romagna

Datum:

06/10/2020


Kleine Fluchten: Führer durch ein unbekanntes Italien - Emilia-Romagna

#StayTunedonIT #StayfIT

Dritte Station: Emilia-Romagna!

Italien bietet nicht nur die schönen Fresken Michelangelos, sondern auch einzigartige Beispiele der Street Art: Auf einem Hügel zwischen Bologna und Imola, in der Emilia-Romagna, liegt das kleine mittelalterliche Dorf Dozza. Der ganze Ort ist eine Open-Air-Galerie, in der man die Wandmalereien von Künstlern aus aller Welt bewundern kann, von denen viele beim Festival der Biennale del Muro Dipinto die “noch verfügbaren” Mauern schmücken. Die farbenfrohen Gemälde machen diese Kleinstadt zu einem avantgardistischen Ort für Straßenkunst, mit Hunderten von Kunstwerken, die an Wänden und Gebäuden an jeder Ecke der Stadt gezeichnet sind.

 

Vollbildanzeige

 

Besuchen Sie die Bildergalerie auf unseren Social-Media-Kanälen >> Facebook >> Instagram

Das Italienische Kulturinstitut Hamburg unternimmt mit Ihnen kleine Fluchten in ein unbekanntes Italien. Es wird eine virtuelle Reise durch ungewöhnliche Orte von besonderer Schönheit, von historischer Bedeutung oder geographischer Besonderheit, die gewöhnlich nicht auf dem Radar von Touristen auftauchen.

 

 

Informationen

Datum: von Di 6 Okt 2020 bis Do 31 Dez 2020

Eintritt : frei


Ort:

online

1525