Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Cinema! Italia! und Verso Sud

Datum:

01/03/2021


Cinema! Italia! und Verso Sud

#CinemaItalia #cinemaitaliano

ITALIENISCHE FILMABENDE vom 1.-12. März 2021

Vom 1. bis 12. März 2021 präsentieren die Filmtournee Cinema! Italia! und das Frankfurter Filmfestival Verso Sud gemeinsam ein kulturelles Online-Angebot mit sechs aktuellen italienischen Filmen im Original mit deutschen Untertiteln. Die Filme sind jeweils an einem bestimmten Abend mit limitierter Anzahl von Tickets abrufbar.

Das Angebot ist eine Kooperation zwischen DFF - Deutsches Filminstitut & Filmmuseum (Frankfurt), Kairos-Filmverleih (Göttingen), Made in Italy (Rom), Ministero per i Beni e le Attività Culturali e per il Turismo, Direzione Generale per il Cinema (Rom), Missing Films (Berlin) und den Italienischen Kulturinstituten Berlin, Hamburg, Köln und Stuttgart. Es soll die Zeit der Kinoschließungen überbrücken, bevor Cinema! Italia! und Verso Sud nach Wiederöffnung der Kinos ihr gesamtes Programm auch noch einmal auf der großen Leinwand präsentieren werden.

Weitere Informationen zu den einzelnen Filmen sind unter >>cinema-italia.net und >>dff.film/verso-sud zu finden. Tickets sind limitiert und können ab Montag, 22. Februar erworben werden. Die Filme sind am genannten Tag ab 16 Uhr für 24 Stunden verfügbar. Ticketpreis: 5,90 EUR.

Die Filme im Programm sind:

Montag, 1. März 2021

IL COLPO DEL CANE || DER GANZ GROSSE COUP von Fulvio Risuleo

Italien 2019, 93 Minuten, OmU, mit Edoardo Pesce (Dottore Mopsi), Silvia D’Amico (Rana), Daphne Scoccia (Marti), Anna Bonaiuto (wohlhabende Dame), Vittorio Viviani, Federico Tocci

>>>link zur Vimeo-Seite von "Il colpo del cane"

Eine rasante und herrlich verrückte Komödie mit Kultpotential, die jede Menge Überraschungen bereit hält. Überzeugend eingefangen auch die ganz eigene Welt der römischen Vorstädte, die selten zu Kino-Ehren kommt.

Untertitelung finanziert durch Ministero degli Affari Esteri e della Cooperazione Internazionale (Rom)

 

Mittwoch, 3. März 2021

IL SINDACO DEL RIONE SANITÀ || DER BÜRGERMEISTER von Mario Martone

Italien 2019, 115 Minuten, OmU, mit Francesco Di Leva (Antonio Barracano), Massimiliano Gallo (Arturo Santaniello), Roberto De Francesco (Fabio Della Ragione), Adriano Pantaleo, Daniela Ioia

>>>link zur Vimeo-Seite von "Il sindaco del Rione Sanità"

Eine mitreißende Verfilmung des berühmten Theaterstücks von Eduardo De Filippo aus den 60er Jahren, das Regisseur Mario Martone geschickt für die Gegenwart adaptiert hat.

Untertitelung finanziert durch Ministero degli Affari Esteri e della Cooperazione Internazionale (Rom)

Freitag, 5. März 2021

LA SCOMPARSA DI MIA MADRE || DAS VERSCHWINDEN MEINER MUTTER von Beniamino Barese

Italien 2019, 94 Minuten, OmU, mit Benedetta Barzini, Beniamino Barrese, Lauren Hutton, Michela Rossi

>>>link zur Vimeo-Seite von "La scomparsa di mia madre"

Das faszinierende Porträt einer außergewöhnlichen Frau und zugleich ein sehr persönlicher Film über eine komplexe Mutter-Sohn-Beziehung.

Untertitelung finanziert durch das Italienische Kulturinstitut Hamburg

 

Montag, 8. März 2021

PALAZZO DI GIUSTIZIA || JUSTIZPALAST von Chiara Bellosi

Italien 2019, 84 Minuten, OmU, mit Bianca Leonardi (Luce), Sarah Short (Domenica), Daphne Scoccia (Angelina), Nicola Rignanese (Viale), Giovanni Anzaldo, Andrea Lattanzi

>>>link zur Vimeo-Seite von "Palazzo di Giustizia"

Ganz auf einen Ort konzentriert – ein Gerichtsgebäude -, rückt die Regisseurin Chiara Bellosi vermeintliche Randfiguren ins Zentrum, eröffnet ungewöhnliche Perspektiven auf Justizbetrieb und Gerechtigkeit. Bellosis Debutfilm, auf der Berlinale 2020 uraufgeführt, ist eine spannende neue Stimme im italienischen Kino.

Untertitelung finanziert durch Ministero degli Affari Esteri e della Cooperazione Internazionale (Rom)

Mittwoch, 10. März 2021

LA DEA FORTUNA || DIE GÖTTIN FORTUNA von Ferzan Özpetek

Italien 2019, 118 Minuten, OmU, mit Stefano Accorsi (Arturo), Edoardo Leo (Alessandro), Jasmine Trinca (Annamaria), Serra Yilmaz, Filippo Nigro

>>>link zur Vimeo-Seite von "La dea Fortuna" 

Wie kann eine Regenbogenfamilie funktionieren, die nicht dem klassischen Mutter-Vater-Kind-Klischee entspricht? Ferzan Özpeteks charmante und warmherzige Komödie mit queerem Touch macht Mut. Und im Hintergrund mischt die Göttin Fortuna mit.

Untertitelung finanziert durch Ministero degli Affari Esteri e della Cooperazione Internazionale (Rom)

 

Freitag, 12. März 2021

BANGLA von Phaim Bhuiyan

Italien 2019, 87 Minuten, OmU, mit Phaim Bhuiyan (Phaim), Carlotta Antonelli (Asia), Alessia Giuliani, Rishad Noorani, Pietro Sermonti

>>>link zur Vimeo-Seite von "Bangla" 

Ein Clash der Kulturen als charmante, autobiografische Komödie. Der junge bengalisch-stämmige Regisseur Phaim Bhuiyan spielt sich und seine Geschichte selbst, mit Witz, Selbstironie und einem gehörigen Schuss Romantik.

 

Informationen

Datum: von Mo 1 Mär 2021 bis Fr 12 Mär 2021

Organisiert von : DFF

In Zusammenarbeit mit : Kairos Filmverleih ed altri

Eintritt : kostenpflichtig


Ort:

online

1575