Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Cinema! Italia! Ich wollte mich verbergen (2020) von Giorgio Diritti

Datum:

23/09/2021


Cinema! Italia! Ich wollte mich verbergen (2020) von Giorgio Diritti

#CinemaItalia #cinemaitaliano  
Filmvorführung (120 Min., italienisch mit deutschen Untertiteln)
Termine: Donnerstag, 23. September 2021, 17 Uhr / Mittwoch, 29. September 2021, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg
Tickets für alle Veranstaltungen können Sie online im Vorverkauf (www.metropoliskino.de) des Metropolis Kino erwerben. Mitglieder des Instituts erhalten gegen Vorlage eines gültigen Mitgliedsausweises eine Ermäßigung auf den Preis der Eintrittskarte.

Darsteller: Elio Germano (Antonio Ligabue), Oliver Ewy (Ligabue als Jugendlicher), Leonardo Carrozzo (Ligabue als Kind), Pietro Traldi (Renato Martino Mazzacurati), Orietta Notari, Andrea Cherpelli, Denis Campitelli, Filippo Marchi, Maurizio Pagliari

Antonio Ligabue war mit seiner naiven und einfallsreichen Malerei ein wichtiger Künstler des 20. Jahrhunderts. Auf seinen Bildern finden wir Tiger, Gorillas und Jaguare, obwohl er in der norditalienischen Landschaft unter den Pappeln am Po-Ufer lebte. Er kommt als Sohn einer italienischen Migrantin in der Schweiz zur Welt, wo er in eine Familie zur Pflege gegeben wird und eine schwierige Kindheit und Jugend verbringt. Als er aus der Schweiz ausgewiesen wird kommt er nach Italien in das kleine Dorf Gualteri in Emilia, zu seinem offiziellen Vater. Als er völlig allein und auf sich selbst gestellt, unter Hunger und Kälte leidet, beginnt er zu malen, um so die Zeit und die Angst zu besiegen. Sein Leben nimmt eine Wendung, als er den Bildhauer Renato Marino Mazzacurati kennenlernt, der ihn dazu überredet, sich der Kunst zu widmen.

Es handelt sich zweifellos um einen der schönsten italienischen Filme des Jahres. Der Film ist keine Biografie, sondern ist dem Menschen Antonio Ligabue, seiner Anmut und seiner Kunst gewidmet. Angesichts des Genies und der Krankheit des 1965 verstorbenen Malers, wählt Giorgio Diritti nicht den einfachen Weg, indem er das eine mit dem anderen erklärt und so die Malerei auf eine mechanische Metamorphose des Wahns beschränkt. (Roberto Escobar, Il Sole 24 Ore)

„Volevo nascondermi“ wurde auf der Berlinale 2020 mit dem Silbernen Bären für Elio Germano als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.

Informationen

Datum: von Do 23 Sep 2021 bis Mi 29 Sep 2021

Organisiert von : Made in Italy, Kairos Filmverleih

In Zusammenarbeit mit : Metropolis Kino, IIC Amburgo

Eintritt : kostenpflichtig


Ort:

Metropolis Kino

1701