Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Massimo Gabba: Wechselspiel zwischen Italien und Frankreich

Datum:

26/09/2021


Massimo Gabba: Wechselspiel zwischen Italien und Frankreich

Konzert des Organisten Massimo Gabba, im Rahmen des 6. Orgel-Herbst-Winter. Massimo Gabba spielt Werke von Bossi, Franck und Vierne.

Veranstaltungszeit und -ort: Sonntag, 26. September 2021, 17.00 Uhr (Einlass ab 16.00 Uhr); St. Johannis – Kulturkirche Altona, Bei der Johanniskirche 22, 22767 Hamburg

Die Zugangsmodalitäten und das Hygienekonzept sind auf der Webseite der >>>Kulturkirche Altona zu finden.

Es findet kein Ticketverkauf statt, Einlass ist solange Plätze verfügbar sind. Eine Spende am Ausgang wird erbeten.

Der Norditaliener Massimo Gabba wird auf der Kuhn-Orgel der St. Johanniskirche Stücke italienischer und französischer Komponisten der Romantik und Spätromantik spielen. Im Programm hat er die Sinfonie Nr.2 op 20. von Louis Vierne (1870 - 1937), das Final op. 21 von César Franck (1822 – 1890) und das Intermezzo lirico von Marco Enrico Bossi (1861-1925). Für seine Konzerte und Einspielungen wurde Massimo Gabba von der europäischen Fachpresse hoch gelobt und gefeiert. In Hamburg war er zuletzt vor drei Jahren während der Nacht der Kirchen in der Kulturkirche Altona mit einem Kammermusikprogramm zu hören.

Massimo Gabba, Jahrgang 1973, hat am Konservatorium von Alessandria Klavier, Orgel, Cembalo und Komposition studiert. Der auf das europäische romantische Repertoire spezialisierte Organist hat bisher 25 CDs für die italienischen Plattenfirmen Antichi Organi del Canavese, Tactus aufgenommen. Seit 2013 nimmt er für das niederländische Label Brilliant Classics auf, das von nationalen und internationalen Kritikern (Diapason, The Organ Yearbook, Orgeljournal etc.) sehr geschätzt wird.

Für das Label Elegia hat er die gesamten Orgelwerke von Pietro Alessandro Yon eingespielt, sowie zwei CDs, die in der Fassung für Soloorgel Wagner-Lemare und den Konzerten von G. F. Handel gewidmet sind. Als Solist und im Duo Violine – Orgel hat Massimo Gabba für die renommiertesten italienischen und europäischen Festivals gespielt. Er hat den Lehrstuhl für Orgel und Orgelkomposition am Konservatorium "A. Scontrino" im sizilianischen Trapani inne.

Veranstalter ist die Ev. Luth. Kirchengemeinde Altona Ost 

Informationen

Datum: So 26 Sep 2021

Uhrzeit: Um 17:00

Organisiert von : Luth. Kirchengemeinde Altona Ost

Eintritt : frei


Ort:

St. Johannis - Kulturkirche Altona

1688