Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Online-Projekte des Istituto

 

Online-Projekte des Istituto

Die Online-Projekte des Istituto Italiano di Cultura Hamburg in 2022 sind bis dato:

Auf ein Tässchen, eine virtuelle Reise durch einige der historischen Cafés der Halbinsel, um ein faszinierendes Stück italienischer Geschichte zu erzählen.

Zum Caffè geht's hier entlang >>>Auf ein Tässchen

Oasen in grün und bunt, eine virtuelle Entdeckungsreise durch Italien zu historischen Gärten, die das Land seit Jahrhunderten bereichert und geprägt haben.

Entdecke mehr: >>>Oasen in grün und bunt

* * *

2021 hat das IIC Hamburg folgende digitale Reihen kuratiert:

Von Insel zu Insel: Das Istituto hat die Segel gesetzt und Kurs auf die Inseln in Italiens Meeren genommen: Archipele – manche mehr, manche weniger bekannt, Inseln vulkanischen Ursprungs oder Kalkstein-Inseln, einsame Eilande, dicht an der Küste oder weit davon entfernt gelegen, vielfarbig oder in strahlendem Weiß, karg oder üppig mit mediterraner Vegetation bewachsen, herrliche Filmkulissen und nicht zuletzt wunderbare Schauplätze für den Sommerurlaub von Italienern und von Reisenden aus der ganzen Welt.

Komm mit uns an Bord: >>>Von Insel zu Insel

Castelli! Che belli!: Virtuell folgen wir dem Weg zu Wachtürmen und aufragenden Zinnen am Horizont und entwerfen die Landkarte für eine neue Traumreise. Wir machen uns auf die Suche nach Burgen am Meer, in den Bergen, in den Hügeln, am See... und entdecken wehrhafte Festungen, einsame Kastelle, "burgähnliche" Dörfer, Burgen, die zu Wohnsitzen wurden, Festungen, die heute Museen sind.

Zu Italiens schönsten Schlössern und Burgen geht es hier entlang: >>>Castelli! Che belli!

#piazzadante: Das Italienische Kulturinstitut Hamburg sich wieder (virtuell) auf den Weg, dieses Mal, um eine Landkarte mit Dantes Orten zu zeichnen - Dante Alighieri, der große italienische Dichter, dessen 700. Todestag im Jahr 2021 begangen wird. Wir werden die Plätze, Brücken und Straßen überqueren, die nach ihm benannt sind, und die Denkmäler bewundern, die die Halbinsel zieren, und neben realen auch einige literarische Orte besuchen.

Komm mit uns: >>>#piazzadante

* * *

2020 hat das Istituto Italiano di Cultura Hamburg begonnen, digitale kulturelle Inhalte zu schaffen. Hier sind sie:

ReLoadEd 2020, ein Video-Projekt, das das Italienische Kulturinstitut Hamburg im Rahmen der Europawoche der Stadt Hamburg entwickelt hat. ReLoadEd 2020 ist aus einer Reflexion über die schwierige Phase entstanden, die wir aktuell durchleben, und über die Rolle, die Orte der Kultur in diesen Zeiten spielen. Das Italienische Kulturinstitut Hamburg hat Freunde und Gäste aus nah und fern eingeladen, einen persönlichen, kreativen Videogruß zu schicken, der von diesen Überlegungen inspiriert ist. Das Ergebnis ist ein Kanon von Stimmen, die über die Gegenwart nachdenken und sich die Zukunft vorstellen. 

Mehr entdecken: >>>ReLoadEd 2020

Kleine Fluchten, eine Einladung in ein unbekanntes Italien, war eine virtuelle Reise durch ungewöhnliche Orte von besonderer Schönheit, historischer Bedeutung oder geographischer Eigentümlichkeit, die normalerweise nicht auf dem Radar von Touristen auftauchen: von Kulturstätten bis zu Naturschutzgebieten, von Gegenden mit lebendiger Tradition bis zu kleinen oder großen Schätzen, die im Schatten der berühmteren italienischen Reiseziele liegen.

Noch einmal aufbrechen: >>>Kleine Fluchten - Führer durch ein unbekanntes Italien

Küstenperlen: malerische Orte am Meer, war eine virtuelle Entdeckungstour entlang der italienischen Küste, zu den malerischsten Orten am Meer - echten Küstenperlen eben. Die regelmäßigen virtuellen Verabredungen führen den Besucher mal an Orte, die abseits der bekannten Reiserouten liegen, mal ging es aber auch um historische, künstlerische oder landschaftliche Eigenheiten berühmter Reiseziele.

Lust auf Meer? Dann tauche hier ein: >>>Küsten-Perlen: malerische Orte am Meer


Ort:

online

1607