Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Lucania - Terra Sangue e Magia (2019) von Gigi Roccati

Datum:

26/11/2019


Lucania - Terra Sangue e Magia (2019) von Gigi Roccati

#materawoche  #cinemaitaliano  

Filmvorführung (85 min., OmeU), im Rahmen der Materawoche

Veranstaltungszeit und -ort: 26. November 2019, 19 Uhr, Istituto Italiano di Cultura Hamburg

Eintritt frei – wir bitten um Anmeldung unter Tel. 040 / 39 99 91 30, per e-mail an events@iic-hamburg.de oder direkt über unsere Homepage

Darsteller: Giovanni Capalbo, Angela Fontana, Pippo Delbono, Maia Morgenstern, Christo Jivkov

Ein Film, der die Basilikata durch ihre Natur und ihre Schönheiten beschreibt: eine magische und unzugängliche Welt, eingeschlossen zwischen Bergen und Meer, wo nichts so ist, wie es scheint. Hier leben Rocco und Lucia: ein strenger Vater, der wie ein Baum mit der Erde verwurzelt ist, und ein wildes Mädchen, das nach dem Tod ihrer Mutter Argenzia verstummt ist und das die Gabe hat, die Seele zu sehen und zu spüren. Ihr Vater, der sie mit dem Wind reden sieht, hält sie für verrückt. In seiner Verzweiflung unterwirft er sie den Heilriten einer bäuerlichen Hexe. Doch dann lehnt Rocco das Angebot des Spediteurs Carmine ab, auf seinem Land gegen Bezahlung Giftmüll zu vergraben. Rocco wird angegriffen und tötet bei seiner Verteidigung einen von Carmines Männern. Daraufhin sieht er sich gezwungen, zu Fuß in die Berge zu fliehen, um seine Tochter zu retten.
So beginnt Roccos Versöhnungs- und Lucias Lehr-Reise. Es wird eine lange Wanderung durch die Schönheiten einer üppigen Natur und durch die Starre eines sterbenden Landes. Hier muss das Mädchen die Erinnerung an ihre Mutter aufgeben um ihrem Vater zu helfen, den die Last seiner Schuld noch mehr niedergedrückt hat.

"Der Regisseur ist der Wissenschaftler der Emotionen und das Kino ist eine gemeinsame Erfahrung, die direkt ins Herz gehen muss, wie ein Pistolenschuss" (Gigi Roccati). Roccatis Debüt "Babylon Sisters" wurde auf über dreißig internationalen Festivals präsentiert, darunter Rom, Pune, Triest, Paris, Cine Sans Frontieres und Kairo, und wurde zum Bild und Poster des BFI London Indian Film Festival 2017 am British Film Institute. Als Autor von Dokumentarfilmen produzierte er zwei Jahre lang in Afghanistan "La Strada per Kabul", ausgestrahlt für die Fernsehsendung "La storia Siamo Noi". Vom italienischen Sender RAI und vom Verteidigungsministerium der Film als beste Kriegsdokumentation des italienischen Fernsehens ausgezeichnet . Aus dieser Erfahrung entstand sein erstes von Contrasto veröffentlichtes Fotobuch mit dem Titel "Road to Kabul". Um neue Entwicklungen und innovative Produktionen zu unterstützen, gründete er 2018 die Produktionsfirma Ardita Film.

Der Film "Lucania terra sangue e magia" gewann drei Grand Jury Remi Awards beim 52. WorldFest Houston International Film Festival für den besten ausländischen Film, die beste Schauspielerin (Angela Fontana) und den besten Schnitt (Annalisa Forgione).

Informationen

Datum: Di 26 Nov 2019

Uhrzeit: Um 19:00

Organisiert von : IIC Hamburg

Eintritt : frei


Ort:

IIC Hamburg

1369