Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Reloaded 2020 | Gabriella Angheleddu | Fabien Vitali

Datum:

01/07/2020


Reloaded 2020 | Gabriella Angheleddu | Fabien Vitali

Gabriella Angheleddu, Hamburg, Vorstand des interkulturellen Vereins Galerie der abseitigen Künste - Fabien Vitali, Kiel -Venedig, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Romanischen Seminar der Christian Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)

Europa als Wunsch, den man nie aufhören sollte zu nähren und neu zu erfinden. Dies ist die Einstellung, mit der die Vereinigung "Galerie der abseitigen Künste" arbeitet die Ausrichtung der kulturellen und wissenschaftlichen Tätigkeit von Gabriella Angheleddu und Fabien Vitali. Beide waren bei zahlreichen Gelegenheiten mit Lesungen, Filmen und Dokumentarfilmen zu Gast im Italienischen Kulturinstitut in Hamburg, darunter die Studientage zum Roman “Der Leopard” (Juni 2018) und die Präsentation der deutschen Ausgabe von "Pier Paolo Pasolini. Bachmann-Gespräche. Interviews aus den Jahren 1961-1975” " (Februar 2019).

 

Gabriella Angheleddu, geboren 1965 auf Sardinien, lebt seit 1987 in Deutschland. Die Sprachwissenschaftlerin, Dokumentarfilmerin, Autorin war Redaktionsmitglied im LAIKA-Verlag, und ist Vorstandsvorsitzende des gemeinnützigen Vereins teorema-ev. 2019 wurde sie Mitbegründerin der Galerie der abseitigen Künste.

Fabien Vitali hat an den Universitäten Basel, Genf und Pisa studiert. Nach seiner Promotion an der Scuola Normale Superiore in Pisa war er als Dozent für romanische Literaturwissenschaft an den Universitäten München, Hamburg und Kiel tätig. Derzeit arbeitet er in Venedig an seiner Habilitation zur europäischen Literatur der Frühneuzeit.

Reloaded 2020 ist ein Projekt des Italienischen Kulturinstituts Hamburg, das im Rahmen der Europawoche und der Initiativen zum Geburtstag Europas in der Stadt Hamburg entwickelt wurde.

Infos über das Projekt >>>HIER

 

 

 

 

Informationen

Datum: von Mi 1 Jul 2020 bis Mo 31 Aug 2020

Organisiert von : IIC Amburgo

Eintritt : frei


1481