Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Davanti a quel muro / Vor jener Wand. Ein Jugendbuch

Datum:

23/11/2020


Davanti a quel muro / Vor jener Wand. Ein Jugendbuch

#SLIM2020

Digitale Begegnung mit der Autorin Beatrice Masella und der Illustratorin Claudia Conti. Moderation und Übersetzung ins Deutsche durch Gabriele Lenzi (Universität Rostock). Die Veranstaltung steht im Rahmen der 20. Weltweiten Woche der Italienischen Sprache.

Veranstaltungszeit: Montag, 23. November. Der Vortrag gibt es um 19 Uhr auf "Zoom", mit der Möglichkeit eines Q&A für das Publikum (Die Software Zoom müssen Sie auf Ihrem Engerät installiert haben). Zum Live-Vortrag gelangen Sie über den >>>Link zum Zoom-Kanal des IIC Hamburg.

Ernesto ist 15, hat Ärger mit der Schule und ist verliebt. In Ginni, seine Klassenkameradin mit den blauen Haaren. Seine Schule liegt in der Nähe vom Bahnhof in Bologna, und Ernesto ist dort oft zu finden, wenn er nicht zur Schule geht. Eines Tages begegnet er im Warteraum einem seltsamen Jungen, der den Comic "Ken Parker" liest und behauptet, direkt aus den 80er Jahren zu kommen. Diese Begegnung ist für Ernesto ziemlich verwirrend und ist der Anstoß zu einer Reihe von Reflektionen und Veränderungen. Was war am 2. August 1980 am Bahnhof von Bologna geschehen? Wieso behauptet der seltsame Junge, aus den 80ern zu kommen. Wie wichtig sind Erinnerung und Geschichte?

"Davanti a quel muro" erschien 2020 im Verlag Bacchilega Editore und ist empfohlen für junge Leser ab 12 Jahren.

Maria Beatrice Masella wurde in Tarent geboren und lebt in Bologna, wo sie als Lehrerin und Pädagogin arbeitet. Sie hat neben einigen Bildungs- und Erwachsenenromanen, zahlreiche Romane für Kinder und Jugendliche bei verschiedenen Verlagen veröffentlicht: Hanna & Fou-Trilogie; Respiro (Sinnos); A spasso con Nina; Viola, la gallina e il soldato (Edizioni Corsare); Cuscus Skate (Pulce); La mia scuola è un grande fiume; Il grande noce racconta: sette storie per sette sere; Davanti a quel muro (Bacchilega Junior); IO SONO IO (Leone verde piccoli). Compagni di futuro; Lune nuove (Giraldi); Mare di argilla (Edigrafema).
Das historische Gedenken ist ein wiederkehrendes und wichtiges Thema in ihren Romanen.

Claudia Conti lebt und arbeitet in Imola. Nach ihrem Abschluss in Comics und Illustration an der Accademia di Belle Arti in Bologna spezialisierte sie sich auf Illustrationsdesign am Istituto Superiore per le Industrie Artistiche in Urbino. Sie arbeitet mit öffentlichen Bibliotheken zusammen, wo sie unter anderem kreative Workshops für Kinder anbietet und sich weiterhin mit Illustration, Grafik und Comics, ihren großen Leidenschaften, beschäftigt. Im Jahr 2018 veröffentlichte sie einen Comic als Begleitheft des Musikalbums "All hell breaks loose" der Musikgruppe Dinosaurs and I.
Davanti a quel muro ist ihr Debütroman als Buchillustratorin.

Organisiert in Zusammenarbeit mit der Universität Rostock

Informationen

Datum: Mo 23 Nov 2020

Uhrzeit: Um 19:00

Organisiert von : IIC Hamburg

In Zusammenarbeit mit : Università di Rostock

Eintritt : frei


Ort:

online

1535