Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Das Italienisch der Comics in Übersetzung

Datum:

10/11/2020


Das Italienisch der Comics in Übersetzung

#SLIM2020   

Vortrag von Prof. Federico Zanettin, Moderation und Übersetzung ins Deutsche durch Gabriele Lenzi, Lektor an der Universität Rostock. Die Veranstaltung steht im Rahmen der 20. Weltweiten Woche der Italienischen Sprache.

Veranstaltungszeit: Dienstag, 10. November 2020. Der Vortrag gibt es um 19 Uhr auf "Zoom", mit der Möglichkeit eines Q&A für das Publikum (Die Software Zoom müssen Sie auf Ihrem Engerät installiert haben). Zum Live-Vortrag gelangen Sie über den >>>Link zum Zoom-Kanal des IIC Hamburg.

Italienische Comics sind weltweit mit unterschiedlichem Erfolg übersetzt worden. Übersetzungen, insbesondere aus dem Englischen, haben auch in der Sprache der italienischen Comics eine wichtige Rolle gespielt, bei denen es sich größtenteils um Übersetzungen handelt. Dieser Beitrag soll einige Merkmale der italienischen Sprache in den übersetzten Comics im Vergleich zur italienischen Sprache “einheimischer” Comics veranschaulichen. Dazu dienen soll eine Reihe von Beispielen: von den ersten amerikanischen Comics, die vor mehr als einem Jahrhundert im Corriere dei Piccoli adaptiert wurden, über Disney-Comics, bis hin zu einem Vergleich zwischen den Helden des berühmten Bonelli-Verlags und amerikanischen Superhelden. Schließlich wird ein Teil der Präsentation die italienischen Comics und das jüngste verlegerische Phänomen der Graphic Novel untersuchen, mit Beispielen von Autoren wie Andrea Pazienza und Zerocalcare, auch im Hinblick auf ihre Übersetzung in andere Sprachen.

Federico Zanettin ist zugeordneter Professor für englische Sprache und Übersetzung an der Universität Perugia. Er ist Autor mehrerer Publikationen unter anderem über die Erforschung von Comics in der Übersetzung (siehe insbesondere den herausgegebenen und zum Teil von ihm mitverfassten Band Comics in Translation, Routledge 2015), die Anwendung der Korpuslinguistik auf die deskriptive und didaktische Übersetzungswissenschaft (siehe insbesondere den Band Translation-driven Corpora, Routledge 2014) und die Forschung zur journalistischen Übersetzung (News Media Translation, derzeit in Vorbereitung). Im Laufe der Jahre war er Gast verschiedenster internationaler Konferenzen und Seminare, auf denen er über diese Themen referieren konnte.

Organisiert in Zusammenarbeit mit der Universität Rostock

Informationen

Datum: Di 10 Nov 2020

Uhrzeit: Um 19:00

Organisiert von : IIC Hamburg

In Zusammenarbeit mit : Universität Rostock

Eintritt : frei


Ort:

IIC Hamburg

1534