Questo sito utilizza cookie tecnici, analytics e di terze parti.
Proseguendo nella navigazione accetti l'utilizzo dei cookie.

Preferenze cookies

Diego Marcon: La Gola

s-La-Gola_Diego-Marcon
Diego Marcon, La Gola, 2024 [still] © Diego Marcon. Courtesy the Artist; Sadie Coles HQ, London; Galerie Buchholz, Berlin/Cologne/New York; Kunstverein Hamburg; Kunsthalle Wien; and Centre d’Art Contemporain Genève for BIM ’24

Vernissage im Beisein des Künstlers Diego Marcon am Freitag, 3. Mai 2024, 19 Uhr. Die Laufzeit der Ausstellung geht vom 04.05.24 bis zum 11.08.24.

Am 4.5.2024 findet um 14 Uhr ein Künstlergespräch mit Diego Marcon, Marina Xenofontos und Milan Ther statt. Am 7.5.2024 gibt es eine Direktorenführung mit Milan Ther. Für den 6. Juni 2024, 19 Uhr ist ein Artist Talk von Camilla Romeo, leitender Produzentin von “La Gola” mit Milan Ther geplant.

Tickets kosten für Erwachsene 5 Euro, ermäßigt 3 Euro

Veranstaltungsort: Kunstverein in Hamburg, Klosterwall 23, 20095 Hamburg

Öffnungszeiten des Kunstvereins: Dienstag – Freitag 12 – 18 Uhr, Samstag – Sonntag 11 – 18 Uhr

Im Zentrum von Marcons neuem Film “La Gola”, steht der Briefwechsel zwischen Gianni und Rossana. Dargestellt sind die Charaktere durch hyperrealisitische Puppen, deren Augen und Mimik digital animiert sind. Gianni schwärmt von den Fähigkeiten seines Kochs Baptiste; Rossana beschreibt bildlich die körperlichen Leiden und den Krankheitsverlauf ihrer Mutter. Untermalt wird das Melodram durch ein Stück von Federicio Chiari, welches in Bergamo auf einer Pietro Corna Orgel aufgenommen wurde. Die Handlung verbindet in prägnanten Nah­ aufnahmen die drei Ebenen von La Gola, die jeweils auf einen Höhepunkt zulaufen – auf der Kulinarischen ein prunkvoller Nachtisch, auf der Gesundheitlichen die Sinneserkrankung von Rossanas Mutter und schließlich auf der Kinematografischen das ansteigende Crescendo.

“La Gola” wurde in Auftrag gegeben von Kunstverein in Hamburg, Kunsthalle Wien und Biennale des Bewegten Bildes, Genf, mit Unterstützung von Sadie Coles HQ, London und Galerie Buchholz, Berlin/Cologne/New York.

Weitere Infos auf der Webseite >>>Kunstverein in Hamburg

  • Organizzato da: Museo Kunstverein in Hamburg
  • In collaborazione con: Istituto Italiano di Cultura di Amburgo