Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

FÄLLT AUS!!! Paolo di Paolo „Fast nur eine Liebesgeschichte“

Datum:

15/03/2020


FÄLLT AUS!!! Paolo di Paolo „Fast nur eine Liebesgeschichte“

#Scrittori_inBiblioteca  

Die für den 15. März 2020 geplante Begegnung mit dem Autor Paolo di Paolo fällt aus. Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen, die Veranstaltung im Herbst nachholen zu können.

Rom im Oktober. Zwei junge Menschen, Teresa und Nino, begegnen sich vor einem Theater. Ihre Lebenseinstellung könnte nicht unterschiedlicher sein, und doch wagen sie es, sich aufeinander einzulassen. Grazia, Teresas Tante und Ninos Mentorin, beobachtet kritisch und zugleich liebevoll die Annäherung der beiden und sortiert für den Leser die Fäden dieser Geschichte: Jungsein und Älterwerden, Lebensängste und Lebensmut, Theater und Wirklichkeit... und natürlich, aber eben nicht nur, die Liebe.

Paolo Di Paolo (Rom, 1983) gehörte 2003 zu den Finalisten des Premio Italo Calvino per l’inedito und des Premio Campiello Giovani. Seine Romane Raccontami la notte in cui sono nato (2008), Dove eravate tutti (2001, Premio Mondello und Super Premio Vittorini), Mandami tanta vita (2013, Premio Salerno Libro d’Europa, Premio Fiesole Narrativa und Finalist des Premio Strega), sowie Una storia quasi d’amore (2016) und Lontano dagli occhi (2019) sind alle bei Feltrinelli erschienen. Darüber hinaus veröffentlichte er unter anderem die Kinderbücher La mucca volante (2014, Finalist Premio Strega Ragazze e Ragazzi) und Giacomo il signor bambino (2015, Premio Rodari). Etliche seiner Werke wurden in verschiedene europäische Sprachen übersetzt.

Organisiert in Zusammenarbeit mit dem NonSolo Verlag und mit dem Italienischen Kulturinstitut Berlin

Informationen

Datum: So 15 Mär 2020

Uhrzeit: Um 11:30

Organisiert von : IIC Amburgo

In Zusammenarbeit mit : NonSolo Verlag, IIC Berlin

Eintritt : frei

Maximale Teilnehmerzahl erreicht


Ort:

IIC Hamburg

1403