Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Kleine Fluchten: Führer durch ein unbekanntes Italien - Abruzzen

Datum:

13/11/2020


Kleine Fluchten: Führer durch ein unbekanntes Italien - Abruzzen

#StaytunedonIT #StayfIT

Elfte Station: Abruzzen!

Wenn Sie gern Rad fahren, ist der Greenway entlang der Costa dei Trabocchi genau das Richtige für Sie! Kennzeichnendes Element der Region Abruzzen ist der Trabocco (auch Trabucco oder Travocco genannt), eine imposante Plattform über dem Meer, die aus Holz gebaut und mit Pinienstämmen am Felsen verankert ist, von der zwei lange Arme ("Antennen") ausgehen, die den "Trabocchetto" tragen, d.h. ein engmaschiges Netz, das in der Vergangenheit für den Fischfang genutzt wurde. Der Begriff "trabocco" leitet sich daher vom Namen des Netzes selbst ab: "trabocchetto" bedeutet in der Tat "Falle". Die ehemalige Eisenbahnstrecke von Ortona bis Vasto wurde zum Radwanderweg ausgebaut und gilt als einer der eindrucksvollsten in Europa.

 

Vollbildanzeige

 

Besuchen Sie die Bildergalerie auf unseren Social-Media-Kanälen >> Facebook >> Instagram

Das Italienische Kulturinstitut Hamburg unternimmt mit Ihnen kleine Fluchten in ein unbekanntes Italien. Es wird eine virtuelle Reise durch ungewöhnliche Orte von besonderer Schönheit, von historischer Bedeutung oder geographischer Besonderheit, die gewöhnlich nicht auf dem Radar von Touristen auftauchen.

Informationen

Datum: von Fr 13 Nov 2020 bis Do 31 Dez 2020

Eintritt : frei


Ort:

online

1540