Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Dacia Maraini: Tage im August

s-DaciaMaraini_fotoFabioLovato-cover-Tage-im-August-folio

#Scrittori_inBiblioteca   #Buchmesse2024

Begegnung und Lesung mit Dacia Maraini. Moderation und Übersetzung ins Deutsche: Dr. Paola Barbon.

Veranstaltungszeit und Ort: Donnerstag, 29. Februar 2024, 19 Uhr, Istituto Italiano di Cultura Hamburg

Der Eintritt ist frei, wir bitten um Anmeldung über den Eventbrite-Link >>>DaciaMaraini_IIC_Amburgo.eventbrite.de.

Die Sonne brennt unbarmherzig, heiß sind die Tage am Meer. Auf Anna wartet die lang ersehnte Freiheit. Es ist Sommer 1943. Endlich holt der Vater die Vierzehnjährige und ihren jüngeren Bruder aus dem Nonneninternat ab, um die Ferien in einem Badeort in der Nähe von Rom zu verbringen. Anna ist hungrig nach Welt, sie will wissen, wie Liebe wirklich geht. Während das Dröhnen der Jagdbomber am Himmel die schläfrige Stille der Tage durchbricht, lernt sie in der Badeanstalt Savoia die gierigen Blicke junger wie alter Männer kennen und macht ihre ersten sexuellen Erfahrungen. Anna will das Unbekannte erfahren …

Lakonisch, verstörend, das Romandebüt der größten lebenden Schriftstellerin Italiens.

Dacia Maraini ist eine der wichtigsten Stimmen Italiens sowie feministische Pionierin. Geboren 1936 in Fiesole bei Florenz, lebte als Kind in Japan, als Jugendliche auf Sizilien und ab den fünfziger Jahren in Rom. Sie war eine der Ersten, die über Gewalt an Frauen schrieb, begründete experimentelle Theater und reiste mit P. P. Pasolini für Filmprojekte nach Afrika, schrieb Drehbücher u. a. für Margarethe von Trotta. Dacia Maraini verfasste zahlreiche Romane, Erzählungen (auch für Kinder) und lyrische Werke. Ihr Debütroman »La vacanza« erschien 1962 und wurde sogleich zu einem internationalen, in über ein Dutzend Sprachen übersetzten Bestseller. „Tage im August“, so der deutsche Titel erscheint dieser Tage (23. Februar 2024) in einer Neuübersetzung von Ingrid Ickler im österreichischen Folio Verlag. Marainis jüngster Roman „Trio“ ist in Italien 2020 erschienen, die deutsche Übersetzung 2021 ebenfalls im Folio Verlag heraus.

Dacia Maraini: Tage im August; Folio Verlag 2024; aus dem Italienischen übersetzt von Ingrid Ickler

Orig.: La vacanza; BUR Rizzoli 2021

Das Buch (ein Geschenk des italienischen Verlages) ist im Bestand der Institutsbibliothek: >>>Biblioteca dell’IIC Amburgo

Ein Klick auf die Buchcover bringt Sie zu den Webseiten der beiden Verlage.

  • Organisiert von: Istituto Italiano di Cultura Hamburg
  • In Zusammenarbeit mit: Folio Verlag