Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Von Insel zu Insel - eine Reise rund um Italien

Datum:

09/07/2021


Von Insel zu Insel - eine Reise rund um Italien

Das Italienische Kulturinstitut Hamburg ist (virtuell) wieder unterwegs.

Nach den "Küsten-Perlen", die im Jahr 2020 zur Entdeckung der malerischsten Dörfer an der italienischen Küste einluden, setzt das Istituto nun die Segel und nimmt Kurs auf die Inseln in Italiens Meeren: Archipele – manche mehr, manche weniger bekannt, Inseln vulkanischen Ursprungs oder Kalkstein-Inseln, einsame Eilande, dicht an der Küste oder weit davon entfernt gelegen, vielfarbig oder in strahlendem Weiß, karg oder üppig mit mediterraner Vegetation bewachsen, herrliche Filmkulissen und nicht zuletzt wunderbare Schauplätze für den Sommerurlaub von Italienern und von Reisenden aus der ganzen Welt.

Das Projekt "Von Insel zu Insel" nutzt die Plattform OpenStreetMap, um dem Besucher die Geo-Lokalisierung der angesprochenen Orte zu erleichtern. Mit der Unterstützung von Fotografen und passionierten Amateuren entstand eine Sammlung beeindruckender Fotos, die den Besucher virtuell zu den schönsten Inseln Italiens leiten. In kurzen Portraits erfährt er interessante Fakten zur Geschichte, lokalen Traditionen und Besonderheiten der Orte. So kann sich, wer möchte, Anregungen für sein ganz persönliches Inselhopping holen.

 

 

Ein besonderer Dank geht an die Freunde vom Italienischen Ministerium für Kultur (MiC), die von Beginn an dem Projekt ihre Schirmherrschaft verliehen haben.

Stay tuned: Das Projekt ist Teil der Online-Programms des Istituto Italiano di Cultura Hamburg. Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen und seien Sie bei den nächsten Etappen der Italienreise dabei!

Die virtuelle Reise auf den italienischen Meeren endet im Dezember mit der Eröffnung der Ausstellung "Archipelago" in der Galerie des Instituts. Kuratiert wurde die Schau von der Architektin Corinna Del Bianco.

Mit dem Projekt Archipelago widmet sich das Italienische Kulturinstitut Hamburg ein weiteres Mal der Erforschung der Themen Reise und italienisches Kultur- und Naturerbe >>> zum Projekt Archipelago

Eine Sammlung von Fotografien und Geschichten führt zu der Entdeckung der Lebensformen einiger über die Meere Italiens verstreuter kleiner Inseln: Auf einer Insel anzulanden setzt die Bereitschaft zu einer neuen Form der Erkenntnis und einer neuen Dimension des Reisens voraus.

Corinna Del Bianco erkundet vier Archipele – der Toskanische Archipel, die Äolischen Inseln, die Ägadischen und die Pelagischen Inseln – und erzählt die Geschichte eines tiefgreifenden Wandels, der von den Auswirkungen von Tourismus und Verdrängung, den Mechanismen von Inklusion und Exklusion und dem immer schon wechselvollen Verhältnis von Insel und Festland gekennzeichnet ist.

Interessantes am Rande: Im Sommer 2021 widmet der Modedesigner Antonio Marras seine Kollektion den Inseln: Arcipelaghi. Murano, Filcudi, Caprera, Linosa, Giglio, Maddalena, Pianosa, Tino, Palmarola, Salina, Gallinara, Ponza, Asinara, Elba, Giudecca, Tavolara, Bergeggi, Levanzo, Plamaria, Ortigia, Vulcano, San Pietro, Procida, Pantelleria, Sant'Antioco (aber auch Ithaca, Matsu, Kreta, Jurij, Nagano, Zante, Makiko und Korfu) inspirierten den sardischen Designer mit dem sehr persönlichen und exzentrischen Stil zum Entwurf einer Kollektion von Hosen, Röcken, Hemden, Blusen, T-Shirts, Blazern, Kleidern und Kostümen.

Entdecke die Reiseziele auf der Landkarte >>>

Vollbildanzeige

Entdecke jede Woche eine Etappe:

Pelagische Inseln

Äolische Inseln

Ägadische Inseln

 

Sulcis-Archipel

__

 

 San Pietro (Sulcis-Archipel); La Maddalena und Caprera (La Maddalena-Archipel); L'Asinara; Pan di Zucchero und Porto Flavia; Ischia, Capri und Procida; San Domino und San Nicola (Tremiti-Inseln); Murano, Burano und Torcello; Gallinara und Bergeggi; Palmaria, Tino und Tinetto (Spezzino-Archipel); Ponza, Ventotene und Palmarola; Insel Elba, Giglio, Capraia, Pianosa, Montecristo, Giannutri.

Informationen

Datum: von Fr 9 Jul 2021 bis Fr 31 Dez 2021

Organisiert von : IIC AMBURGO

Eintritt : frei


Ort:

online

1650